Versionsänderungen 2002

- vom kleinen Rentenberechner auf dem Weg zu einer Verkaufs-Komplettlösung für BU und Altersvorsorgeberatung

 

2.06.24 vom 26. Dezember 2002

  • Fehler in der Datenbank beseitigt, der bei bestimmten Berufsgruppen für den Ehepartner kein Speichern der AV Daten zuliess.
  • Einige Aufräumarbeiten in der Finanzanalyse Datenbank sowie eine bessere Fehlerbehandlung, falls es bei einem Datenbankupdate zu einem unerwarteten Fehler kommen sollte.

2.06.22 / 2.06.23 vom 16. Dezember 2002

  • Ein weiterer Server / Webseite in Betrieb genommen für mehr Ausfallsicherheit - alle Komponenten darauf angepasst
  • Neues Ablaufdatum 30.03.2003
  • Das Finanzkonzept wurde erheblich verbessert :
  • Die Textbausteine werden formatiert ausgegeben
  • Die Konfigurationsseite ist jetzt optional und kann bei Bedarf über einen Button aufgerufen werden.
  • Navigation, Layout, Formatvorschau für die Eingabewerte sind überarbeitet bzw. hinzugekommen.
  • Deutlich verbesserte Demoversion: nun sind 25 Programmstarts erlaubt und Druckfunktion ebenfalls möglich.
  • Update Assistent: Erkennt automatisch, ob die Finanzanalyse noch aktiv ist und kann diesen beenden
  • Update Assistent: ein weiteres (d.h. kleineres) Update steht nun zur Auswahl
  • Vorbereitung für Abrechnung auf Benutzerbasis
  • Tarifschnittstelle zur Skandia ist in Arbeit - derzeit noch nicht freigeschaltet

25.11.2002 - Version 2.6.21

  • Korrektur im Cost-Average Modul: Negative Renditen wurden nicht angezeigt.
  • Die Schaltfläche "Neue Berechnung starten" konnte zum Programmabsturz führen - beseitigt.
  • Komplette (Muster-) Finanzkonzept Analyse für den Produktiveinsatz wurde erstellt ( ca. 8 Seiten Analysentext ).
  • Das Finanzkonzept kann nun durch das externe Programm "Konzept Designer" individuell angepasst werden.
  • Rechtemanagement im Finanzkonzept eingebaut.
  • = > Das Finanzkonzept ist noch lange nicht fertig programmiert, 2.6.21 ist lediglich die erste wirklich nutzbare Version.
  • Hinweis zu dieser Version: Die wesentlichen Änderungen dieses Updates können nurFinanzanalysen Benutzer sehen, die auch das neue Modul "FINANZKONZEPT" in ihrer Lizenz freigeschaltet haben.

04.11.2002 - Version 2.6.20

  • Im Menue "Nützliches" ein grafisches Hilfsmittel zum Erklären und Berechnen (!) des Cost Average Effekts.
  • Neues Modul Finanzkonzept geht in die Testphase.
  • BU Endalter Korrektur bei den Tarifschnittstellen.
  • Finanzkonzept hat eine grafische Navigationsleiste.
  • Die Menues der Finanzanalyse haben ein neues Design erhalten.
  • Diverse Designverbesserungen in der Finanzanalyse!
  • Alle Finanzanalyse Diagramme, Cost Average Maske, Maske "Wenn Sie warten möchten" sind jetzt als Masken direkt ausdruckbar !
  • Gerling Schnittstelle freigegeben.
  • Resourcenoptimierung: Die Finanzanalyse-EXE ist gezippt jetzt 15 % kleiner > Updates werden einfacher.
  • Die Beitragssätze der Krankenkassen wurde aktualisiert auf Stand Okt 2002 - jetzt über 200 Kassen.
  • Der Maskenaufbau wurde optimiert - die Finanzanalyse arbeitet jetzt "flüssiger".
  • Finanzanalyse Setup wird nach Unterbrechung durch Neustart wieder aufgenommen.
  • 2 Tage diverse Feinarbeit an der Finanzanalyse und am Setup.

25.10.2002 - Version 2.6.19

  • Ein Fehler in der Updatefunktion beseitigt: Das automatische Update war inkompatibel zu manuellen Update:
    Der Button 'Update Assistenten starten' ist immer deaktiviert. Manuelles Update bitte über Windows Startmenue starten.

15.10.2002 - Version 2.6.18

  • Die Druckfunktionen beim Einsatz von Office XP führten zu Fehlern > korrigiert.
  • Kleinen Fehler im Ausdruck beseitigt.
  • Kleine Hilfen bei der Freischaltung eingebaut.
  • In der Altersvorsorge können bei der BAV nun Renten direkt eingegeben werden (z.B. Betriebsrenten).
  • Programmicons können nun individuell eingestellt werden (anstelle des Torbogen- Icons ) - bitte Wünsche äussern !
  • Ganz neue Funktion mit der Fehlerberichte auch ohne Outlook gesendet werden können.
  • Das Finanzkonzept Modul hat grosse Fortschritte gemacht und kann demnächst in die Praxiserprobung gehen.

11.10.2002 - Version 2.6.17

  • Neue Berechnungsmodi in der Altersvorsorge: Azubi und Student.
  • In der Beamtenversorgung werden jetzt auch ruhegehaltsfähige Zulagen berücksichtigt.
  • Die Berechnung der Beamtenversorgung wurde aktualisiert : aktueller Rechtsstand.
  • Fehler in der Riesterberechnung behoben (Mindesteigenbeitrag wenn kein Einkommen erzielt wird).
  • Die Riester-Berechnung arbeitet jetzt mit exakter Lohnsteuerlogik.
  • Fehler beseitigt : wenn geladene Kundendaten geändert wurden, wurden diese nicht wieder gespeichert.
  • Das Thema Alterssteuern wurde komplett geändert : neuer Vorgabewert 'Steuern nach heutigem Steuerrecht automatisch schätzen' > einfachere Bedienung, weniger Gefahr der Fehlbedienung.
  • Der Ertragsanteil der Leibrente wird anhand des tatsächlichen Eintrittsalters dynamisch bestimmt > genauere Berechnung der Alterssteuern.
  • Neues Diagramm: Der berühmte Text "Die deutsche Tragödie" - Jetzt kann ich nicht investieren....
  • Der Modus "Kindererziehung"wurde von der Bedienung her vereinfacht.
  • Das Layout der Ausdrucke wurde vereinheitlicht - Wünsche und Anregungen wurden damit umgesetzt.
  • Demo / Testfunktion: Die Kundendaten können jetzt über Datei > Export in Excel exportiert werden !
  • Unterstützung für Nürnberger BTPlus 10 / 2002 hinzugefügt.
  • Erhebliche Verbesserungen beim Ansprechen der externen Komponenten der Finanzanalyse (Schnittstellen) .
  • Die Unterstützung für Windows 98 wurde offiziell eingestellt - wenn es läuft ist es gut, für Probleme wird aber kein Support mehr übernommen.
  • Damit die Finanzanalyse unter Windows 98 überhaupt funktioniert: Neue Version des Setups verwendet.

18.09.2002 - Version 2.6.16

  • Neues Ablaufdatum 30.12.2002 freigegeben.
  • Die Aspecta Schnittstelle ist jetzt komplett.
  • Die Schnittstelle zur Gerling EL Tarifsoftware ELBAS steht, jedoch können die Daten noch nicht nach ELBAS exportiert werden. Darum noch keine Freischaltung dieser Funktion.
  • Fehler im Ausdruck des Altersvorsorge Anhangs beseitigt - Danke an Herrn Kessler.
  • Formular "Nettorendite berechnen": Sicherung gegen Programmabsturz verbessert.
  • Das Modul "Finanzkonzept" wurde weiter verbessert.
  • Auf der Internetseite "www.Calcutronic.com" > "FORUM" können Sie demnächst Lob, Kritik und Verbesserungsvorschläge eintragen und per Abstimmung auch auf die weitere Entwicklung der Finanzanalyse Einfluss nehmen !
  • Automatische Rückspielung von Sicherungskopien der Datenbank bei fehlerhafter Finanzanalysen Hauptdatenbank (shift Taste beim Start drücken !).
  • Neue Bedienungshilfe im Login - Dialog: Benutzernamen können per Auswahlliste ausgewählt werden.

24.08.2002 - Version 2.6.14

  • Neues Hilfsprogramm mit dem wesentlich leichter und Effektiver Support bei Problemen rund um die Finanzanalyse geleistet werden kann.
    Einige Bugfixes.

18.08.2002 - Version 2.06.11 / 2.06.12

  • Die Finanzanalyse arbeitet jetzt auch dann korrekt, wenn der Benutzer stark eingeschränkte Rechte hat.
  • Die Aspecta Schnittstelle ist jetzt verfügbar für FLV, BU ist noch in Arbeit.
  • Der Auto Update-Assistent wurde verbessert.
  • Ansonsten kleine interne Korrekturen und Verbesserungen.

11.08.2002 - Version 2.6.10 - Reine Internversion, wurde nie veröffentlicht.

03.08.2002 - Version 2.6.9

  • Ein neuer Meilenstein: Die Finanzanalyse hat jetzt eine "Auto Update Funktion" : Es wird alle paar Tage automatisch nach einem Update gesucht, neue Updates im Hintergrund geladen und bei Gelegenheit automatisch installiert. Wenn Sie ab und zu im Internet sind, brauchen Sie sich also nicht mehr um Updates zu kümmern - DIE Finanzanalyse IST IMMER AKTUELL !
    • Finanzanalysen Autoupdate ist voll konfigurierbar und auch abschaltbar.
    • Es spielt keine Rolle, ob Sie im Netzwerk sind oder sich direkt ins Internet einwählen.
    • In der Statusleiste der Finanzanalyse werden Sie über die Aktivitäten informiert.
    • Die Downloads erfolgen in 1,4 MB Blöcken.
    • Der Download kann jederzeit abgebrochen werden !
    • Abgebrochene Downloads werden wieder aufgenommen.
    • Der Auto Update Assistent läuft im Hintergrund mit geringster Priorität - mindert also nicht die Leistung Ihres PCs.
    • Im Normalfall werden Sie nicht mit Nachfragen / Dialogen konfrontiert - alles automatisch.
  • Völlig neuer Dialog zum Laden von Szenarien : Intuitivere Bediendung der Datenbank.
  • Die Finanzanalysen Lizenz kann jetzt erweitert werden: Gegen entsprechenden Aufpreis können mehr Benutzer gemeinsam eine Installation nutzen.
  • Die Eingabefelder für Geburtsdaten haben jetzt eine eigene Steuerung.
  • Es gibt jetzt eine Datenbank - Übersicht im Stil des Windows Datei Explorers. Aktuell hat diese Maske noch keine Funktionen ist aber technisch der Startschuss für wichtige Weiterentwicklungen.
  • Eine optische Veränderung, die ebenfalls für zukünftige Versionen gedacht ist.
  • Im Menue "Internet" sind diverse Links auf die Seiten der Rating Agentur von Franke & Bornberg hinzu gekommen. Sie können dort diverse BU und FLV Vergleiche einsehen.
  • Die interne Struktur wurde für den Einbau weiterer Schnittstellen angepasst.
  • Die Schnittstelle zur Nürnberger wurde geändert, damit das automatische Starten der Nürnberger Software zuverlässiger funktioniert.
  • Die Aspecta Schnittstelle steht kurz vor der Fertigstellung.

23.07.2002 - Version 2.6.8

  • Neues Ablaufdatum: 30.09.2002 - Ab diesem Update wird die Finanzanalyse zukünftig wesentlich längere Laufzeiten haben ( 3 Monate ). Aufgrund der erheblichen Praxiserfahrung der Finanzanalyse ist dies möglich geworden. Trotzdem können / sollten Sie ab und zu mal nach einer neueren Version Ausschau halten.
  • Die Finanzanalyse wird zukünftig mit einer Installationsroutine für einen PDF Drucker ausgeliefert. Damit können Sie alle Auswertungen direkt als PDF erstellen. Darüber hinaus steht Ihnen dieser PDF Drucker in all Ihren Windows Anwendungen zur Verfügung.!
  • Mit den zwei Calcutronic Servern ( .DE und .COM ) und mit einem weiteren Ersatzserver stehen somit insgesamt 3 Server für Freischaltung und Download bereit.

21.07.2002 - Version 2.6.7

  • Installationsroutine, die die fehlenden Dateien in der Nürnberger Angebotssoftware ergänzt.
  • Erledigt : ACHTUNG MIT DER Nürnberger Schnittstelle !!!!
  • Die Finanzanalyse verfügt ab dieser Version über Installationsroutine, die die zwei fehlenden Dateien der Nürnberger Software ergänzt, so dass der Datenaustausch Finanzanalyse <> Nürnberger BTPlus jetzt funktioniert.
  • Wer nicht gleich die ganze Finanzanalyse aktualisieren möchte, findet die Ergänzungsinstallation der NBG Software hier.

19.07.2002 - Version 2.6.6

  • Massive Erweiterung der Fehlerabfangroutinen, damit die Finanzanalyse bei nicht korrekt installierter Schnittstelle nicht abstürzt.

18.07.2002 - Version 2.6.5

  • Ein Technologiesprung: Ihre Freischaltcodes werden jetzt von der www.Calcutronic.de Webseite direkt generiert.
    Vorteil für Sie :
    24 Stunden erreichbar, Antwortzeiten von wenigen Sekunden --- Die alte Form der Freischaltung ist aber weiterhin möglich und gültig.
  • Ab dieser Version ein ganz neuer Service für alle Kunden: Die TURBOFREISCHALTUNG !
    Wenn Sie bei einer Folgefreischaltung (Update eingespielt, keine Programmstarts mehr) die SELBE E-Mailadresse angeben, kann die Finanzanalyse innerhalb von 20 Sekunden direkt automatisch freigeschaltet werden. ( Sind der Rechner und die E-Mailadresse bekannt > Turbofreischaltung direkt, ohne eine E-Mail !)
  • Die Startmasken der Finanzanalyse zur Registrierung sind KOMPLETT umgeschrieben worden. Damit können die neuen Funktionen (Webfreischaltung) genutzt werden.
  • Für die Web-Registrierung und die Finanzanalyse Updates steht jeweils ein Ersatz-Server zur Verfügung, für bessere Ausfallsicherheit.
  • Der Nürnberger Software Schnittstelle ist komplett überarbeitet und sollte jetzt mit den Versionen 02/2002 , 05 / 2002 und 07 / 2002 zusammenarbeiten > Vielen Dank an A.Petzold.
  • Die BTPlus der Nürnberger kann jetzt vorausgefüllt mit den Daten der Finanzanalyse gefüllt werden.
  • Die Downloadroutine des Update Assistenten ist neu geschrieben, um die Abstürze beim Updateabruf endgültig zu beseitigen > Vielen Dank an A.Kapust.
  • Die Masken der Finanzanalyse sind von einer Grafikerin leicht überarbeitet worden > Vielen Dank an A. Schöttler Grafik , Ahrensburg.
  • Durch einen automatischen Fehlerbericht von J.Zeitz konnte ein nicht reproduzierbarer Datenbankfehler endlich beseitigt werden.
  • Fehlerkorrekturen in den Ausdrucken.

10.07.2002 - Version 2.6.3

  • In den neuen Rechenmodulen waren Fehler, die die Finanzanalyse zum Absturz bringen konnten.
  • Ein paar neue Felder im Finanzcheck wurden zwar hinzugefügt, aber noch nicht angezeigt.

07.07.2002 - Version 2.6.2

Nützliches für den Verkauf:

  • Neues Rechenformular 'Alternative Sparformen' im Menue 'Nützliches' : Vergleichen Sie die Ablaufleistungen bei unterschiedlicher Rendite.
  • Neues Rechenformular 'Rendite berechnen' im Menue ' Nützliches'.
  • Zwei neue Argumentationsdiagramme sind hinzugekommen: Menue Diagramme.
  • Der "FINANZCHECK" hat endlich seine Laden / Speicherroutine: Sie können Finanzchecks jetzt also ABSPEICHERN.

technische Verbesserungen:

  • Neue Rentenwerte ab 1.7.2002 - aktualisiert.
  • Der Update Assistent benutzt jetzt eine bessere Downloadroutine. Mit der bisherigen kam es zu Abstürzen, wenn der Server nicht schnell genug reagierte.
  • Es ist ein Ersatz Download Server für die Finanzanalyse Updates eingerichtet worden. Der neue Update Assistent ist dafür eingerichtet.
  • Programmabsturz bei der Berechnung eines Bruttoeinkommens zu einem gegebenen Nettoeinkommen behoben.
  • Schnittstelle zur NBG Software verbessert.
  • Unstimmigkeit beim Demo-Modus behoben.
  • Die Beratungsmodule werden jetzt automatisch positioniert ( je nachdem, was freigeschaltet ist ).
  • Bei fehlerhaften Windows Einstellungen funktioniert die Microsoft - Datenbankschnittstelle ev. nicht. Die Finanzanalyse kann dies jetzt selbständig reparieren.
  • Das Finanzanalyse Präsentationsmodul wurde um eine Tastensteuerung ergänzt, die der von Powerpoint entspricht.
  • Das Diagram-Modul hat jetzt einen Button zum einfachen maximieren.

01.07.2002 - Version 2.06.00 / 2.06.01

  • Die Finanzanalyse verfügt jetzt über Schnittstellen, externe Tarifprogramme von Produktanbietern ansprechen zu können. Als erste Schnittstelle ist die Nürnberger BTPlus 2-2002 implementiert worden. D.h. Sie können jetzt per Mausklick aus der Finanzanalyse heraus das passende Angebot berechnen. Weitere Schnittstellen werden in den nächsten Wochen folgen.
  • Die Finanzanalyse hat jetzt eine zusätzliche, eigene Deinstallationsroutine, um auch Dateien, die erst während der Laufzeit angelegt werden, wieder automatisch entfernen zu können.
  • Die Buttons 'weiter >>' und '<< zurück' können jetzt auch über die Tastatur angesprochen werden: <Alt> + <W> für weiter. Auch einige andere Buttons sind über Tastaturkürzel erreichbar.
  • Ein völlig neuer, komplett überarbeiteter Dialog zum Speichern der Kundendaten und der Szenarios für wesentlich intuitivere Bedienung.
  • Die Registrierungsseite beim Start ist verbessert worden.
  • Wenn die Finanzanalyse abstürzt wird beim nächsten Start auf die Funktion „Automatischer Hotlinebericht per E-Mail“ hingewiesen. Es kann dann auf Wunsch bequem ein Fehlerbericht gesendet werden.

16.06.2002 - Version 2.5.55

  • Bei den Benutzerdaten können jetzt auch MA Nr, akademischer Titel und Ihre Position (z.B. Verkaufsleiter) angegeben werden.
  • Beim manuellen Vergrössern der Masken bleibt die Grösse nach ‚weiter’ bzw. ‚zurück’ erhalten.
  • Bei einer Neuinstallation wird jetzt auf die Unternehmenspäsentation (Willkommen Seite) hingewiesen.
  • Hinweis bei der Erstregistrierung, dass damit eine grundsätzlich kostenpflichtige Lizenz entsteht.
  • Die E-Mail Adressen für die Registrierung sind jetzt individuell.
  • Bessere Masken bei der Registrierung und eine Hilfemaske falls die Registrierung nicht gelingt.
  • Im Brutto / Netto Rechner kann jetzt auch PKV gerechnet werden.
  • Der Brutto / Netto Rechner steht jetzt auch beim Lohnsprung zur Verfügung und die Steuerklasse wird übernommen.
  • Formatierung bei der Altersvorsorge Zusammenfassung verbessert.
  • Es kann jetzt auch durchgängig mit 10 % Rendite gerechnet werden .
  • Der Update Assistent kann aktuelle Nachrichten einblenden .
  • Neuer Menuepunkt „Internet“ : Sie können Ihre Firmenhomepage aufrufen oder z.B. die Börsenkurse der Comdirekt.
  • Ziele / Wünsche werden jetzt gespeichert, wenn es KEIN Musterkunde ist.

11.06.2002 - Version 2.5.54

  • Die Eingabe von hohen Einkommen führte zum Programmabsturz - beseitigt.
  • Bei mehr als 30 gespeicherten Szenarien wurden die Verträge der Altersvorsorge falsch gespeichert - beseitigt.
  • Vorbereitungen für Verbesserungen der Druckfunktionen – allerdings noch nicht zugänglich.
  • Die seit 1,5 Wochen laufenden Verbesserungen des Kopierschutzes sind fast beendet.
  • Die Antwortzeiten für die Registrier E-Mails sind drastisch gesunken. Sie sollten normalerweise innerhalb von 120 Sekunden die Antwort E-Mail mit dem Freischaltcode haben. ( 40 Sek bis 150 Sek maximal).
  • Die Installation unter Windows 98 (SE) kann jetzt durchgeführt werden ! (Probleme meines Ermessens nach gelöst).
  • Neuer Hinweis darauf, dass mit dem Verschicken einer Registrier-E-Mail eine prinzipiell kostenpflichtige Lizenz entsteht.

05.06.2002 – Version 2.5.53

  • Das Ablaufdatum wurde verlängert auf 30.6.2002.
  • Probleme mit Ausdruck beseitigt, neue Infos beim Anmeldedialog.

02.06.2002 – Version 2.5.51

  • Verbesserung des Updates, damit es unter Windows 98 SE zu keinem Systemabsturz kommt.
  • Kleine Fehlerkorrekturen.

31.05.2002 - Version 2.5.50

  • Beitragssätze von 134 Krankenkassen können direkt in die Brutto / Nettoberechnung einfliessen.
  • Vertragskosten simulierbar bei bestehenden Verträgen.
  • Zusätzliche Buttons in der Altersvorsorge für bessere Bedienbarkeit.
  • Optik beim Vergrössern / Verkleinern von Fenstern verbessert.
  • Diverse Fehlerberichtigungen.
  • Ein zweiter, zusätzlicher Datenaufnahmebogen der wesentlich weiter gefasst ist.

23.05.2002 - Version 2.5.49

  • Neue Funktion: Es können mit dem Kunden Ziele und Wünsche festgelegt werden anhand von Bildern !
  • Wer diese Funktion nicht mag: Über "Optionen" > "Grundlageneinstellungen" kann man diese Maske komplett abschalten.
  • Das Sachversicherungsmodul rechnet schon mit Demo-Tarifen.

13.05.2002 - Version 2.5.46

  • BAV Modul ist überarbeitet / erweitert. Rechenlogik muss jetzt getestet werden.
  • Detail-Verbesserungen, Fehlerkorrekturen.

11.05.2002 - Version 2.5.44

  • Ablaufdatum auf 30.5 verlängert.
  • Bessere Systemprüfung.
  • Diverse Fehlerbeseitigungen.
  • Finanz Check inkl. Ausdruck ist in erster Version fertig (speichern noch nicht möglich).
  • Unfallversicherungen - Modul arbeitet schon als reine Bildschirmlösung (kein drucken, kein speichern).

05.05.2002 - Version 2.5.41

  • Sofern Ihre Lizenzdatei auf dem aktuellen Stand ist, können Sie die Entwicklungsversionen von BAV, Unfall und Checkliste sehen . ACHTUNG !!!! Keines der neuen Module kann Ausdrucken oder Speichern !!!!

29.04.2002 - Version 2.5.38 (nur als Beta Preview !)

  • Neues Menue 'Nützliches' über welches folgendes aufzurufen ist:
  • Kleiner Link zum Windows Taschenrechner, falls man mal schnell etwas ausrechnen muss.
  • Kompletter Lohnzettelberechner mit Lohnsteuer, Sozialabgaben, Nettolohn sowie Personalkosten !
  • Über eine neue Lizenzdatei kann schon in die BAV Beratung hineingesehen werden ( BAV ist noch BAUSTELLE !).

25.04.2002 - Version 2.5.37

  • Über ein zusätzliches kleines Programm können nun eigene Farbschemata für die Finanzanalyse erstellt werden ! Damit lassen sich alle Farben (derzeit nur in den Hauptmasken) der Finanzanalyse frei einstellen !

24.04.2002 - Version 2.5.36

  • Der Ausdruck der BU Berechnungsparameter ist endlich fertig. Damit ist das Sortiment an Druckstücken ERSTMALIG komplett !!
  • Es wurde eine Druckvorschau eingebaut: Alle Ausdrucke können vorher am Bildschirm angesehen werden.

23.04.2002 - Version 2.5.34

  • Der Ausdruck der Altersvorsorge - Parameter ist jetzt eingebaut.
  • Die Finanzanalyse verfügt jetzt über eine automatische Sicherungskopie Erstellung der Datenbank. Ausserdem können Kopien der Datenbank bequem auf anderen Datenträgern erstellt werden.

 

 

 
  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung